Highcarb-Lasagne

Lasagne war mein ganzes Normalkost-Leben lang nicht nur mein Leibgericht, sondern ich war auch dafür berühmt, denn ich kochte sie praktisch immer wenn wir Besuch hatten. Seit ich vegan und HighCarb esse, habe ich hart daran gearbeitet, eine fettfreie Version hinzukriegen, die das Original noch übertrifft. Alle Testesser leben noch und es hat auch den Nicht-Veganern ausgezeichnet geschmeckt.

  • 1 Zucchini, längs in 5 mm dünnen Scheiben
  • 1 Aubergine, längs in 5 mm dünnen Scheiben
  • 250 g Tofu oder 1 Tasse gekochte Kidneybohnen, mit der Gabel zerdrückt
  • 1 Liter selbergemachten Sugo oder salzfreie Tomatensauce aus dem Glas
  • Hefeflocken
  • italienische Kräuter
  • Lasagneblättchen »ohne Kochen« (z.B. vegane Spinat-Lasagneblätter von Barilla, es gibt aber auch glutenfreie Reis-Mais-Blätter im Reformhaus)

Béchamel-Sauce:

  • 1 Liter ölfreie Sojamilch, Reismilch oder Cashewmilch
  • Maisstärke (Menge gemäß Packungsangabe für 1 Liter Flüssigkeit)
  • Eine Prise Muskatnuss und Pfeffer
  • 1/2 Tasse Cashewkerne, einige Std. vorher eingeweicht, Einweichwasser abgegossen, mit 1 Tasse Wasser zu einer Creme vermixt

 

Alle Zutaten rüsten und bereitstellen, Backofen auf 200° vorheizen.

Erst dann die Béchamel-Sauce zubereiten: Mit einem Schwingbesen die Maisstärke in die Pflanzenmlich einrühren, dann unter ständigem Rühren aufkochen. Vorsicht, brennt extrem schnell an!!! Weiterrühren, bis sie andickt. Cashewcreme daruntermischen.

Eine große, tiefe Auflaufform zuerst mit einer Schicht Béchamel-Sauce begießen. Darauf eine Lage Lasagneblättchen legen. Eine Schicht Sugo darauf verteilen, dann eine dünne Schicht Zucchini- und Auberginenscheiben, etwas Tofu- oder Bohnenmasse. Wieder mit einer Schicht Béchamel begießen, mit Hefeflocken bestreuen und mit einer Schicht Lasagneblättchen bedecken. Damit diese gar werden und nicht hart bleiben, braucht es großzügige Saucenmengen. So weiterfahren, bis die Zutaten aufgebraucht sind und die Auflaufform voll ist. Zuoberst mit einer Schicht Béchamel abschließen, mit italienischen Kräutern, Pfeffer und Hefeflocken bestreuen.

Die Lasagne im Ofen bei 200°C ca. 30 Minuten backen bis sie oben goldgelb ist. Mit einem spitzen Messer prüfen, ob die Lasagneblätter gar sind, sie müssen sich leicht durchstechen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.